29.09.2017

Tagesheiliege 29. September: die hhll. Erzengel Michael, Gabriel und Rafael

FEST DER HEILIGEN ERZENGEL

MICHAEL, GABRIEL UND RAPHAEL


Der hl. Erzengel Michael

Der heilige Prophet Daniel nennt den heiligen Engel Michael den Fürsten der Engel (10.13), der heilige Apostel Judas einen Erzengel, und der heilige Johannes beschreibt in seiner Offenbarung (12, 7-9) den Streit zwischen Michael und Luzifer, in welchem dieser aus dem Himmel gestürzt wurde.
Schon der erste christliche Kaiser Konstantin erbaute ihm zu Ehren unweit von Konstantinopel eine Kirche; auch in Rom wurde schon im fünften Jahrhundert ihm zu Ehren am heutigen Tage eine Kirche eingeweiht. Der heilige Erzengel ist aber auch einer besonderen Ehre würdig, denn Gott hat seiner heiligen Kirche den heiligen Michael ebenso zum Beschützer gegeben, wie er ihn ehedessen zum Beschützer jüdischen Synagoge gemacht hatte; und gleichwie er das ihm anvertraute jüdische Volk sorgfältig beschützte, ebenso nimmt er sich auch der Kinder der ihm anvertraute Kirche Gottes an, schützet sie im wahren Glauben, verteidigt sie wider die Versuchungen im Leben, besonders aber wider die Angriffe des Satans in der Stunde des Todes.
Deswegen betet die Kirche in der heiligen Messe: „Heiliger Erzengel Michael, beschütze uns im Streite, damit wir nicht zugrunde gehen im schrecklichen Gerichte.“
Und in der Totenmesse betet sie für die Sterbenden: „Der Bannerträger (der Fürst der heiligen Engel), der heilige Michael bringe sie in das heilige Licht, das du o Gott, dem Abraham einstens verheißen hast und seinen Nachkommen.“
Die Künstler stellen den heiligen Michael dar, wie er das Schwert Gottes führt und die Waage der Gerechtigkeit hochhält.

Gebet:

Heiliger Erzengel Michael, verteidige uns im Kampfe; gegen die Bosheit und die Nachstellungen des Teufels sei du unser Schutz. „Gott gebiete ihm die Macht“, so bitten wir flehentlich: du aber, Fürst der himmlischen Heerscharen, stoße den Satan und die andern bösen Geister, welche zum verderben der Seelen in der Welt umhergehen, durch die  Kraft Gottes hinab in die Hölle. Amen.

Quelle: Sonne Dich – P. Max Dudle SJ. - Hrsg.: DVCK e. V., Frankfurt am Main


Der hl. Erzengel Gabriel

Gabriel, Erzengel; tritt in der Heiligen Schrift als „Verkündigungsengel“, d.h. als Bote Gottes, in Erscheinung. Er verkündete Maria die Geburt Jesu und Zacharias die Geburt Johannes des Täufers. Er deutete dem Propheten Daniel die Offenbarung Gottes. Im Islam ist der Engel Gabriel der Überbringer von Gottes Ratschlüssen an Mohammed. In jüngerer Zeit wurde der Erzengel zum Patron des Fernmelde- und Nachrichtenwesens erwählt. - In jüngerer Zeit wurde der Erzengel zum Patron des gesamten Fernmelde- und Nachrichtenwesens, der Postbeamten, Postboten (Briefträger), Briefmarkensammler sowie aller Menschen, die Botendienste zu leisten haben, erwählt. Sein Fest wurde vor der Kalenderreform von 1969 am 24. März, einen Tag vor Mariä Verkündigung, gefeiert.


Der hl. Erzengel Raphael

Raphael, Erzengel, erscheint in der Heiligen Schrift als Schutzengel und ebenfalls als Bote Gottes in menschlicher Gestalt. Er begleitete den jungen Tobias auf der Reise und schützte ihn vor allen Gefahren. Raphael ist der Patron der Seefahrer, Pilger, Reisenden und Auswanderer, der Kranken und aller mit Mühsal Beladenen. Lange Zeit wurde er als Schutzengel für alle Menschen verehrt.- Bis 1969 wurde sein Fest am 24. Oktober gefeiert.

Quelle: http://namenstage.katholisch.de

Keine Kommentare: