24.07.2017

Tagesheilige 24. Juli - Hl. Christina von Bolsena

Hl. Christina von Bolsena

Jungfrau und Märtyrin + 300.
Patronin von Sizilien. 

Die Heilige ist eine der herrlichsten Märtyrergestalten aus dem Urchristentum. Dem Vater und allen Bekannten, welche sie bestürmten, den Göttern zu opfern, gab sie die schöne Antwort: „Das Leben lassen kann ich, aber den Glauben nicht.“ Erst zwölf Jahre hatte Christina erreicht, aber an Starkmut und Glaubenskraft mit dem reifen Mann gewetteifert. Sie wird in der Kirche seit alter Zeit hoch verehrt; die ältesten Nachrichten erzählen, daß sie als junges Mädchen von 11 Jahren in Heiligem Eifer die Hausgötzen ihres Vaters zerbrach, worauf sie von diesem selbst schrecklich misshandelt und zuletzt wegen ihres standhaften Bekenntnisses zu Bolsena getötet wurde

Quelle: „Sonne Dich“ – P. Max Dudle SJ. – Hrsg.: DVCK e. V., Frankfurt am Main


Christina von Belgien
Hirtin, Mystikerin
* um 1150 in Brusthem, Belgien
+ 24. Juli um 1224 in Sint-Truiden, Belgien
Patronin der Sünder; in verzweifelten Lagen; für einen friedlichen Tod, gegen Viehseuchen; gegen Infektionskrankheiten.

Christina von Belgien, auch Christina Mirabilis (die Wunderbare) genannt, war Waise und verdiente sich ihren Lebensunterhalt als Hirtin. Später führte sie ein askethisches  Büßerleben und hatte viele mystische Erlebnisse. Christina von Belgien starb 1224 im Benediktinerinnenkloster von Sint-Truiden, ihre Gebeine wurden bereits 1249 erhoben. Ihren Gedenktag legte man auf denselben Tag wie das Gedenken an Christina von Bolsena.

Quelle: Heilige und Namenspatrone im Jahreslauf – Schauber . Schindler – Pattloch-Verlag





Kinga (Kunigunde) von Polen
Herzogin, Oberin OSCI
* um 1224 in Ungarn
+ 24. Juli 1294 in Alt-Sandecz, Polen
Patronin von Polen und Litauen
1690 Seligsprechung

Darstellung: Die Ungarische Königstochter Kinga, die einen polnischen Herzog heiratete und nach dessen Tod die Leitung des von ihr gegründeten Klarissenklosters Alt-Sandecz übernahm, ist auf Darstellungen in fürstlichen Gewändern oder im Klarissenkleid mit Krone zu sehen.
Quelle: Heilige und Namenspatrone im Jahreslauf – Schauber . Schindler – Pattloch-Verlag 


Keine Kommentare: