06.05.2017

Tagesheilige 6. Mai - Hl. Petrus Nolaskus

Francisco de Zurbarán: Der gekreuzigte Petrus erscheint seinem Namensvetter, 
1629, im Nationalmuseum del Prado in Madrid

Hl. Petrus Nolaskus

Ordensgründer
* um 1182 in Carcassonne (?) in Frankreich oder in Barcelona in Spanien
† 25. Dezember 1256
oder 13./14. Mai 1249 (?) in Barcelona in Spanien (?)
Patron der Gefangenen

Petrus stammte der Überlieferung gemäß aus einem Rittergeschlecht, schloss sich mit 15 Jahren dem Kreuzzug gegen die Albingenser an, lebte dann am Hof von König Jakob I. von Aragón in Barcelona und war tätig beim Loskauf christlicher Gefangener und Sklaven aus den Händen der Muslimen, die damals noch weite Teile von Spanien beherrschten. Eine Erscheinung der Muttergottes betrachtete er um 1220 als Aufforderung zur Gründung seines Ordens: er rief zusammen mit Raimund von Peñafort die Kongregation der Seligen Jungfrau Maria vom Loskauf der Gefangenen, den Mercedarierorden, nach seinem Gründer auch Nolasker-Orden genannt, ins Leben. 1235 wurde dieser Orden päpstlich anerkannt. Die Bestätigung war adressiert an den Magister und die Brüder des Hauses der heiligen Eulalia in Barcelona; damals hatte der Orden schon Besitztum in Barcelona, Gerona und Palma di Mallorca.
Das Kloster der Mercedarier in El Puig de Santa Maria mit dem mächtigen, ab 1300 erbauten Gebäude, ist noch immer ein wichtiger Wallfahrtsort
Nachdem Petrus im August 1237 auf dem Hügel von El Puig - heute El Puig de Santa Maria - nahe Valencia eine verdeckte Marienstatue entdeckte, gründete er hier 1238 ein weiteres Kloster; Niederlassungen des Ordens folgten noch im selben Jahr in Castellón de Ampurias sowie 1239 in Tortosa. Petrus sorgte für die finanzielle und personelle Ausstattung und leitete diesen Orden bis 1249. Mehrere hundert Christen verdankten ihm ihre Freiheit, die er der Überlieferung gemäß auch unter Einsatz seines eigenen Lebens bewirkte. Er selbst war mystisch begabt; außer vielen Marienerscheinungen wird auch eine Erscheinung des gekreuzigten Petrus berichtet.
Die Lebensdaten über Petrus sind ungenau, die Aufzeichnungen begannen erst im 15. Jahrhundert.
Kanonisation: Petrus wurde 1628 heiliggesprochen.

Quelle: https://www.heiligenlexikon.de

Keine Kommentare: