18.05.2017

Tagesheilige 18. Mai - Sel. Blandine Merten




Sel. Blandine Merten

Nonne OSU
Geboren: 10. Juli 1883 in Düppenweiler, Saarland
Gestorben: 18. Mai 1918 in Trier, Rheinland-Pfalz

Die Ursulinin Blandine Merten, deren Geburtsname Maria Magdalena war, zeichnete sich durch außergewöhnlich hohes Tugendstreben und tiefe Frömmigkeit aus. Sie war dem Orden 1908 beigetreten, nachdem sie zuvor als Lehrerin tätig gewesen war. Sie nahm den Ordensnamen Blandine vom Heiligsten Herzen an.
Die Klosterfrau starb im Alter von 34 Jahren an Tuberkulose.
Papst Johannes Paul II. sprach die Ursulinin Blandine Merten am 1. November 1987 selig.

Quelle: Heilige und Namenspatrone im Jahreslauf – Schauber-Schindler – Pattloch-Verlag

Keine Kommentare: