13.04.2017

Golgota


Maria, voller Leid bist du die Mutter des Herrn in grausamer Prüfung: Marter und Tod deines einzigen Sohnes musstest du ertragen. Hilf uns verstehen, dass die Vorsehung Leiden nicht als Strafe schickt, sondern als Gaben der göttlichen Liebe. Gott legt die Last grausamer Leiden oft jenen Menschen auf, die ihn am meisten lieben.

Hilf uns, die Leiden des Lebens ohne Auflehnung und Klage anzunehmen und die Last des Kreuzes ohne Bitterkeit, in demütiger Unterwerfung zu tragen. So hast du alles auf dich genommen in liebender Hingabe an die Führung Gottes.

Hilf uns, unser leiden dem himmlischen Vater aufzuopfern und sie standhaft mit dem leidenden Erlöser zu tragen.

Lehre uns, die Hingabe ganz zu vollziehen und dabei an das Heil der Welt zu denken, besonders an jene Menschen, die in unserer Großmut ein Leitbild finden können.

Hilf uns zu leiden, wie du gelitten hast: im Glauben, in der Liebe und in dem festen Vertrauen, dass alle Leiden sich in ewige Freude verwandeln werden.


Quelle: Maria – Jean Galot  SJ. - Johannes-Verlag, Leutesdorf

Keine Kommentare: