24.03.2017

Tagesheiliger 24. März - Heiliger Erzengel Gabriel


Heiliger Erzengel Gabriel, „Mann Gottes“

Einer der höheren Engel, erscheint im Alten und Neuen Bunde als Überbringer froher Botschaften.
Schon dem Propheten Daniel durfte er nähere Aufschlüsse geben über die Zeit, wann der Messias erscheinen werde. (Dan 9, 21-26) „In jenen Tagen kam Gabriel, der Mann, den ich vorher im Gesichte geschaut, eilends dahergeflogen und berührte mich zur Zeit des Abendopfers. Er belehrte mich und sprach also zu mir:Daniel, soeben bin ich ausgegangen, dich zu belehren, damit du zur Erkenntnis kommest. Als du zu beten anfingst, erging ein Befehl. Ich bin nun gekommen, ihn dir kundzutun, weil du ein Liebling Gottes bist. Achte also auf den Ausspruch und verstehe das Gesicht. Siebzig Wochen sind bestimmt für dein Volk und für deine heilige Stadt, damit der Frevel getilgt, der Sünde ein Ende gemacht, die Bosheit gesühnt, die ewige (messianische) Gerechtigkeit herbei-geführt, das Gesicht und die Prophezeiung erfüllt und der Heilige der Heiligen gesalbt werde, . . .“
Dem Priester Zacharias verkündet er im Tempel bei der Barbringung des Rauchopfers die Geburt des Vorläufers des Herrn. (Lk 1, 8-25.) Besonders aber war er auserwählt, der seligsten Jungfrau zu Nazareth „die Botschaft zu bringen“ von der Geburt des Weltheilandes (Lk 1, 26-38), deshalb heisst er auch der Engel der Menschwerdung. Papst Benedikt XV. hat das Fest im Jahre 1921 für die ganze Kirche vorgeschrieben.

Vollführen wir die Aufträge Gottes doch auch so treu und freudig, wie die heiligen Engel Gottes. Verehren wir in ganz besonderer Weise den heiligen Gabriel, der uns vom Himmel so freudige Botschaft brachte.


Quelle: Sonne Dich – P. Max Dudle SJ. - Hrsg.: Aktion „Deutschland braucht Mariens Hilfe“ - DVCK e. V., Frankfurt am Main

Keine Kommentare: