11.03.2017

Tagesheilige - 11. März: Dr. Heinrich Hahn



Dr. Heinrich Hahn

Gründer
Geboren: 29. August 1800 in Aachen, Nordrhein-Westfalen
Gestorben 11. März 1882 in Aachen

Heinrich Hahn, „Apostel im Laienkleid“ genant, war der Hauptbegründer des Xaveriusvereins auf deutschen Boden. Der Missionsunterstützungsverein zur Glaubensverbreitung war 1822 in Lyon in Frankreich gegründet worden. Hahn, am 29 August 1800 in Aachen geboren, bemühte sich ab 1834 um die Organisation in Deutschland. Der Arzt, Vater von zehn Kindern, der sich sein ganzes Leben lang intensiv um soziale und karitative Bereiche kümmerte, erreichte 1837 die Genehmigung für eine Bruderschaft des heiligen Franz Xaver, und 1842 erhielt der Franziskus-Xaverius-Verein die kirchliche und staatliche Genehmigung. Von Aachen aus breitete sich die Organisation schnell über die übrigen deutschen Bistümer aus. Heinrich Hahn, der später auch als Stadtrat und preußischer Landtagsabgeordneter tätig war, stand schon zu Lebzeiten im Ruf der Heiligkeit. Er starb am 11. März 1882 in Aachen.

Quelle: Heilige und Namenspatrone im Jahreslauf – Schauber Schindler – Pattloch-Verlag

Hier ein Video über Dr, Heinrich Hahn und sein Werk

Bild: http://www.heinrich-hahn-aachen.de

Keine Kommentare: