01.03.2017

Tagesheilige - 1. März: Ignatius Peter Lötschert




Ignatius Peter Lötschert

Ordensgründer
Geboren: 4. August 1820 in Höhr, Rheinland-Pfalz
Gestorben: 1. März 1886 in Montabaur, Rheinland-Pfalz

Der Kaufmann Peter Lötschert beschloss als junger Mann, sich mit Gleichgesinnten zu einer religiösen Gemeinschaft zu vereinen, die sich karitativen Tätigkeiten widmen sollte. Gemeinsam mit einem Gefährten wandte sich Lötschert zunächst in einem Privathaus in Hillscheid der Krankenpflege zu. Im Jahr 1858 legten die Brüder der Gemeinschaft in der Kapelle der Barmherzigen Schwestern im Vinzenzspital in Limburg die Profess ab. Die erste Niederlassung von Bruder Ignatius Lötschert und seinen Mitbrüdern war in Hadamar, es folgte Frankfurt und Wiesbaden.  1861 schließlich wurde in Montabaur das Mutterhaus gegründet; abgeleitet von diesem Ort nannte sich die Gemeinschaft „Barmherzige Brüder von Montabaur“. Die Krankenpflege blieb das Hauptbetätigungsfeld der Mitglieder. Zahlreiche Gründungen in Holland und in Deutschland folgten; 1924 ging man auch in die USA, kurz darauf nach Kanada.

Quelle: Heilige und Namenspatrone im Jahreslauf – Schauber-Schindler – Pattloch-Verlag

Keine Kommentare: