18.02.2017

Tagesheilige - 18. Februar: Sel. Giovanni da Fiesole (Fra-Angelico)

Fra Angelico. Ausschnitt aus einem Gemälde seines
Schülers Signorelli in der Kathedrale von Orvieto

Fra-Angelico (Sel. Giovanni da Fiesole)

Mönch, Maler OP
Geboren 1387 in Vicchio di Mugello, Italien
Gestorben: 1455 in Rom, Italien
Patron der Christlichen Künstler

Fra-Angelico gilt als einer der bedeutendsten Maler des 15. Jh. und einer der besten Kirchenkünstler überhaupt. Im Alter von 20 Jahren war er in Fiesole dem Dominikanerkonvent beigetreten. Während seiner künstlerischen Tätigkeit schuf er ausschließlich religiöse Werke. Seine wohl berühmtesten Arbeiten sind in S. Marco in Florenz zu sehen; über 40 Fresken schmücken hier die Klosterzellen, den Kapitelsaal und den Kreuzgang; das Museum und die Akademie enthalten weitere Gemälde des auch „Beato Angelico“ genannten Kirchenmalers. Weitere schöne Werke gibt es in der Kapelle von Nikolaus V. im Vatikan in Rom.
Fra Angelico bei der Arbeit im Kloster San Marco,Otto Knille, 1863
Fra-Angelico wurde in der Kirche S. Maria sopra Minerva in Rom beigesetzt. Das Grabmal existiert bis heute.
Seligsprechung 1982.


Quelle: Heilige und Namenspatrone im Jahreslauf – Schauber-Schindler – Pattloch-Verlag

Keine Kommentare: