15.02.2017

Tagesheilige - 15. Februar: Hl. Theodosius Florentini



Hl. Theodosius Florentini

Ordensgründer OFMCap
Geboren: 23 Mai 1808 in Münster, Schweiz
Gestorben: 15. Februar 1865 in Heiden, Schweiz

Theodosius (Anton Crispin) Florentini war der Gründer der beiden Schweizer Kongregationen Menzinger Schwestern (Lehrschwestern vom heiligen Kreuz) und Ingenbohler Schwestern (Barmherzige Schwestern vom Heiligen Kreuz). Florentini, der 1825, erst 17jährig, dem Kapuzinerorden beigetreten war, kümmerte sich sein gesamtes Seelsorgerleben lang unermüdlich um das Apostolat in der Familie, in den Schulen, in Krankenhäusern sowie in den Fabriken. Er gründete Waisenanstalten, Krankenbrüderinstitute, eine Druckerei, klösterlich geleitete Fabriken sowie den Bücherverein für die katholische Schweiz. Sein wohl größtes Augenmerk legte Florentini auf die Organisation der Schulen.
Er war ein Missionar des Volkes, das ihn auch sehr verehrte und nach seinem Tod 1865 das Andenken wahrte. Die Gebeine des Apostels der Schulen und der Caritas ruhen seit 1906 in der Kirche der Barmherzigen Schwestern in Ingenbohl im Schweizer Kanton Schwyz.

Quelle: Heilige und Namenspatrone im Jahreslauf, Schauber-Schindler – Pattloch-Verlag

Keine Kommentare: