06.01.2017

Die Verehrung des göttlichen Kindes


Die Verehrung des göttlichen Kindes

„Als sie den Stern sahen,
empfanden sie eine
überaus große Freude.

Sie traten in das Haus
und sahen das Kind
mit Maria, seiner Mutter.

Sie Fielen nieder
und huldigten ihm.“

(Mt. 2, 10-11)

Quelle:Göttliches Kind, ich bete Dich an.

A. M. Weigl – Verlag St. Grignionhaus, Altötting

Keine Kommentare: