15.12.2016

Tagesheilige – 15. Dezember: Sel. Johannes Heinrich Karl (Carlo) Steeb



Sel. Johannes Heinrich Karl (Carlo) Steeb

Ordensgründer
Geboren: 18. Dezember 1773 in Tübingen, Baden-Württemberg
Gestorben: 15. Dezember 1856 in Verona, Italien

Johannes Heinrich Karl Steeb, später Carlo Steeb genannt, kam am 18. Dezember 1773 in Tübingen zur Welt. Im Alter von 19 Jahren konvertierte er zum katholischen Glauben, 1796 empfing er in der oberitalienischen Stadt Verona die Priesterweihe. Verona sollte fortan auch zu Steebs Heimat und zu seiner Wirkungsstätte werden.
Am Priesterseminar der Stadt wirkte er als Theologieprofessor, seine Hauptbeschäftigung aber war seine Seelsorgetätigkeit in den Armen Vierteln Veronas. Unermüdlich kümmerte sich Steeb um die Ärmsten der Gesellschaft, besuchte die Gefangenen und spendete den Kranken in den Spitälern Trost. Als der Krieg ausbrach, suchten Soldaten aller sich bekämpfenden Parteien Zuflucht, Rat und Hilfe bei Steeb.
Um seine seelsorgerische Arbeit noch verbessern und ausweiten zu können, rief Johannes Heinrich Karl Steeb im Jahr 1840 die Gemeinschaft der „Schwestern der Barmherzigkeit“ ins Le
ben. Mitbegründerin und treue Gefährtin Steebs war dabei Maria Vincenza Poloni, über deren frühen Tod 1855 Steeb tief unglücklich war. Schon ein Jahr später, am 15. Dezember 1856, starb dann auch der Seelsorger, drei Tage vor seinem 78. Geburtstag. Papst Paul VI. sprach Carlo Steeb am 6. Juli 1975 selig.

Quelle: Heilige und Namenspatrone im Jahreslauf – Schauber-Schindler – Pattloch-Verlag



Keine Kommentare: