18.10.2016

Tagesheilige - 18. Oktober: Hl Evangelist Lukas

 
Mabuse (Jan Gossaert): Lukas malt die Madonna, 1520 - 25,
Kunsthistorisches Museum in 
Wien
Quelle: http://www.wga.hu/html/g/gossaert/1/index.html
Hl. Lukas

Evangelist – Geboren: vor Christi Geburt in Antiochia, Syrien – Gestorben: 1. Jh. in Böotien, Griechenland.
Patron von Bologna, Padua und Reutlingen; der Ärzte, Maler, Notare, Chirurgen, Künstler, Goldschmiede, Bildhauer, Buchbinder, Metzger, Sticker, Glasmaler; des Viehes; des Wetters; der christlichen Kunst.

Hl. Lukas, Evangelist, genoss eine sorgfältige Ausbildung in den Wissenschaften und wandte sich dem ärztlichen Berufe zu.In seiner Heimatstadt Antiochia, wohin die christliche Lehre sehr früh kam, bekehrte er sich und wurde der Begleiter des hl. Paulus, mit dem er Arbeiten und Mühen, ja selbst die Gefangenschaft teilte. Er ist der Verfasser des dritten Evangeliums und der Apostelgeschichte und so ein herrliches Werkzeug Gottes geworden, in dem wunderbar das Wirken des Heiligen Geistes mit persönlicher Eigenart und natürlicher Tüchtigkeit sich verband. Das Evangelium zeichnet besonders Christus nach seiner erbarmenden und liebenswürdigen Seite.
Die Legende macht Lukas zum Maler der Gottesmutter; das ist im höheren Sinne wahr, denn im Evangelium hat er Maria wirklich gemalt.


Quellen: Heilige und Namenspatrone im Jahreslauf – Schuber-Schindler – Pattloch-Verlag / Sonne Dich – P. Max Dudle SJ. - Hrsg.: DVCK e. V. , Frankfurt am Main.

Keine Kommentare: