01.05.2016

Zum Fest des hl. Josefs, des Arbeiters

In Achtung vor der Würde des Menschen


Die Arbeit hat vorrangige Bedeutung für die Verwirklichung des Menschen und für die Entwicklung der Gesellschaft, und deshalb ist es notwendig, dass sie immer in voller Achtung der Würde des Menschen und im Dienste des Gemeinwohls organisiert und ausgeübt wird. Zugleich ist es unerlässlich, dass der Mensch sich von der Arbeit nicht versklaven lässt, dass er sie nicht zum Götzen macht, indem er meint, in ihr den letzten und endgültigen Sinn des Lebens zu finden.


Quelle: www.papstbenediktxvi.ch – Predigt zum Fest des hl. Josef des Arbeiters, 19. März 2006 – Marianische Liga – Verbandsorgan 13. Jg. / Nr. 1 (September 2011 – Sonderausgabe)

Keine Kommentare: