19.11.2015

Wer ist ärmer als ein Kind!

Wer ist ärmer als ein Kind!

„Wer ist ärmer als ein Kind!
An dem Scheideweg geboren,
Heut' geblendet, morgen blind,
Ohne Führer geht’s verloren.
Wer ist ärmer als ein Kind! . . .

Willst du segnen, lehr ein Kind
Aus den Körnlein werden Ähren.
Wie dein Körnlein war gesinnt,
Wir das Brot die Welt einst nähren . . .

Keine Blume kennt das Kind.
Giftige erscheinen Bunter.
Weil es Lust am Bunten find't,
Bricht's die Frucht und gehet unter . . .

Die im Himmel, waren Kind,
Die auch, die der Fluch getroffen.
Ach, so such ein Kind geschwind,
Lehr es lieben, glauben, hoffen!

Zu mir sendet Gott das Kind,
Das nicht weiß, was tun, was lassen.
Wie ich gebend bin gesinnt,
Wird sein Herz die Gabe fassen . . .
Wer dies einmal je empfunden,
Ist den Kindern durch das Jesuskind verbunden.“

(Klemens Brentano + 28.7.1842)

„Wer ein solches Kind in Meinem Namen
aufnimmt, der nimmt Mich auf.“  (Mt. 18,5.)

Quelle: Weggeleit – P. Jakob Koch SVD. - St. Gabriel-Verlag, Wien




Keine Kommentare: