06.11.2015

Gedanken zum Tage


Gott kennt keine hoffnungslosen Fälle.

Er kennt verlorene Schafe, aber keine aufgegebenen. Gott geht dir nach, wenn du dich verlaufen hast. Gott sucht dich, wenn du verloren gegangen bist. Er wird nicht ruhen, bis er dich gefunden hat. Auch wenn du dich noch so sehr verirrt hast.
Gott geht dir nach bis ins dornige Gestrüpp, in dem du dich verfangen hast. Kein Boden
ist ihm zu schmutzig und staubig, um dich zu suchen und aufzuheben.

Christoph Kardinal Schönborn (*1945)

Erzbischof von Wien

Keine Kommentare: