06.10.2015

Tagesheilige 6. Oktober - hl. Adalbero von Würzburg



Adalbero von Würzburg

Bischof
Geboren: um 1010 in Lambach, Österreich
Gestorben: 6. Oktober 1090 in Lambach

Bischof Adalbero von Würzburg stellte sich im Investiturstreit auf die Seite des Papstes und war deshalb zahlreiche Repressalien unterworfen. Adalbero – Bischof ab 1045 – gilt als Erbauer des Domes und der Neumünsterkirche in Würzburg, außerdem begründete er St. Stephan in Würzburg. Das Kloster Münsterschwarzach am Main reformierte der Bischof grundlegend. Adalbero starb 1090 auf seiner Familienburg im oberösterreichischen Lambach, die er in ein Benediktinerkloster umgewandelt hatte; bereits zwei Jahre zuvor hatte er sein Bischofsamt niedergelegt. Papst Leo XIII. kanonisierte den verdienstvollen Kirchenfürsten 1883.

Darstellung: Abbildungen von Adalbero beschränken sich fast ausschließlich auf den Ort Lambach.
Meist ist der Bischof auf Darstellungen mit einem Kirchenmodell zu sehen, so auch auf dem Tumbadeckel seines früheren Hochgrabes (1659) in der Stiftkirche von Lambach.

Quelle: Heilige und Namenspatrone im Jahreslauf – Schauber-Schindler - Pattloch-Verlag



Keine Kommentare: