05.10.2015

Der größte Herkules der Welt!


Der größte Herkules der Welt!

Nenne mir einmal die Namen der größten Helden, die durch ihre Riesenstärke die Welt in Erstaunen gesetzt haben.
Ich dagegen will dir einen nennen und von diesem behaupten, dass er der Stärkste ist in der Welt und alle anderen in den Schatten stellt. Er kann alles!

Er ist es, der die Menschen haufenweise vom Beichtstuhle wegjagt.
Er ist es, der an der Kommunionbank Wache hält und diejenigen, die kommen wollen, zurücktreibt.
Er ist es, der den Männern verbietet, in die Kirche zu gehen, das Wort Gottes zu hören und der heiligen Messe beizuwohnen.
Er  ist es, der die Menschen auf der Eisenbahnfahrt oder im Bus hindert, eine katholische Zeitung zu lesen.
Er ist es, der den Arm lähmt, wenn er vor dem Essen ein Kreuz machen will; der die Zunge lähmt, wenn sie die Verspottungen der Siebengescheiten, die an ihrem Glauben Schiffbruch erlitten haben, widerlegen soll; der die Fische in Fleisch verwandelt, wenn gerade Fasttag ist.
Er ist es, der die Beine steif macht, wenn sie vor dem Tabernakel niederknien wollen, der die Kirchentüre verschließt, wenn jemand den eucharistischen Heiland besuchen will.
Mit einem Worte: Er ist der Herkules der Welt.

Sein Name ist – du wirst ihn schon erraten haben – Menschenfurcht.

„Hütet euch vor den falschen Propheten, welche in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber reißende Wölfe sind. An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen. Sammelt man denn Trauben von den Dornen, oder Feigen von den Disteln? So bringt jeglicher gute Baum gute Früchte; der schlechte Baum aber bringt schlechte Früchte. Jeder Baum der nicht gute Früchte bringt, wird umgehauen und ins Feuer geworfen werden. Darum sollet ihr sie an ihren Früchten erkennen.“ (Matth. 7, 15 – 20.)

„Gott auf der Zunge tragen mit schönen Worten. Gott im Herzen tragen mit guten Entschlüssen, ist noch nicht alles; wohl aber, wie Simeon, ihn in den Armen tragen mit den Werken.“  (Hl. Franz von Sales)

Quelle: Sonne dich –P. Max Dudle SJ.  Aktion „Deutschland braucht Mariens Hilfe“ - DVCK e. V., Frankfurt am Main.



Keine Kommentare: