31.10.2015

Christus starb aus Liebe für die Sünder

Christus starb aus Liebe für die Sünder

Wir dürfen daher vertrauen und hoffen, dass
wir in den Himmel kommen, vorausgesetzt,
dass wir unsere Sünden bereuen und Gutes tun.

Aus eigener Kraft können wir uns den Himmel
nicht „verdienen“. Aber Jesus hat schon für unsere Eintrittskarte bezahlt – wir müssen sie nur noch abholen. Sie wird jenen ausgehändigt, die ihre Sünden zugeben, sie wirklich bereuen, und den Anderen so viel Liebe wie möglich schenken.

Quelle: Die Maximen des heiligen Philipp Neri

P. Winfried M. Wermter C.O.

Keine Kommentare: